Druckerei Gebr. Bremberger GmbH & Co. KG

Datenschutzerklärung der
Druckerei Gebr. Bremberger GmbH & Co. KG


Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), aufgebaut nach dem Vorbild der Datenschutzerklärung des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht (BayLDA).

Verweise auf gesetzliche Vorschriften beziehen sich auf die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Verbindung mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung.

I. Geltungsbereich:

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von der Druckerei Gebr. Bremberger GmbH & Co KG erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z. B. über Links verwiesen wird, oder für Datenverarbeiter, die Daten in eigener Kompetenz verarbeiten und an die Daten von der Druckerei Gebr. Bremberger GmbH & Co KG weitergegeben werden, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und Datenschutzerklärungen.

II. Verantwortlichkeit:

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Druckerei Gebr. Bremberger GmbH & Co KG
Landshuter Straße 19
85716 Unterschleißheim
Tel:    +49 / 89 / 12 66 49 20
FAX: +49 / 89 / 12 66 49 99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bremberger.de
Geschäftsführung: Fritz Bremberger, Jörg Heinemann
Handelsregister: München HRA 8215

III. Datenschutzbeauftragter:

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter der Druckerei Gebr. Bremberger GmbH & Co KG ist in externer Besetzung:
Ralph Sebastian Bärligea, M. Sc. in seiner Funktion als Geschäftsführer der auf Datenverarbeitung spezialisierten Waduba GmbH
Landsberger Straße 75
80339 München
Tel.: +49 (0)157 50615974
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IV. Unser Umgang mit Ihren Daten:


1) Personenbezogene Daten:

Gemäß Art. 4 DS-GVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Kunden, Zulieferern und Mitarbeitern im Bestand und in der Anwerbungsphase. Unsere Kunden und Zulieferer sind fast ausschließlich juristische Personen. Sofern wir bzgl. dieser juristischen Personen Daten mit Bezug zu natürlichen Personen verarbeiten, beziehen sich diese auf Ansprechpartner/Kontakte/wirtschaftlich Berechtigte dieser juristischen Personen. Sofern wir personenbezogene Daten von solchen anderen juristischen Personen erhalten, verweisen wir Sie als Betroffene in erster Linie auch auf diese juristischen Personen und deren Datenschutzhinweise und -erklärungen als primär Verantwortliche.

2) Mitarbeiter und Bewerber:

Mitarbeiterdaten verarbeiten wir zum Zweck ihrer Aufgabenerfüllung für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses in unserem Unternehmen, zur Erfüllung arbeitsrechtlicher Vorschriften unter Einhaltung der arbeitsrechtlich gebotenen Aufbewahrungspflichten- und fristen, sowie zur Erfüllung der sechs- und zehnjährigen gesetzlichen Aufbewahrungspflicht nach HGB § 256 und AO § 147. Bewerberdaten werden im Falle einer erfolglosen Bewerbung spätestens sechs Monate nach Absage gelöscht. Rechtsgrundlagen dafür sind Durchführung von Verträgen und vorvertraglichen Maßnahmen, sowie die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen entsprechend DSGVO Art. 6 Lit. b und c. Auch das berechtige Interesse gem. DSGVO Art. 6 Lit. f in Verbindung mit Erwägungsgrund 47 dient uns für die Verarbeitung als Rechtsgrundlage, insbesondere für den Fall der dauerhaften und nachvollziehbaren Sicherung von Arbeitsergebnissen als Eigentum der Druckerei Gebr. Bremberger GmbH & Co KG bei denen der Mitarbeiter lediglich als Autor mit Funktionsdaten wie Titel und Position ohne darüber hinausgehenden Personenbezug genannt wird.

3) Kunden und Zulieferer in Bestand und Akquise:

Wir verarbeiten Daten von bestehenden oder potenziellen Kunden und Zulieferern für Akquisetätigkeiten, sowie während der Dauer der Geschäftsbeziehung und der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Da unsere Kunden und Zulieferer so gut wie ausschließlich juristische Personen sind, beschränkt sich die Verarbeitung personenbezogener Daten hier meist auf Name und Kontaktdaten (z. B. Firmen-E-Mail-Adresse, Firmen-Telefonnummer etc.) von Kontaktpersonen/Ansprechpartnern/wirtschaftlich Berechtigten dieser juristischen Personen ohne dass die Daten zu den Geschäften selbst Bezug zu einer natürlichen Person haben. Verarbeitungszwecke sind die Akquise, Abwicklung von Aufträgen und Geschäftsprozessen im Allgemeinen und die Erfüllung der gesetzlichen sechs- und zehnjährigen Aufbewahrungspflicht nach HGB § 257 und AO § 147. Zur Durchführung von Druckaufträgen und damit Abwicklung von Verträgen kann es erforderlich sein, Daten des Auftraggebers, die oben genannte personenbezogene Daten von dessen Mitarbeitern enthalten, an Druckplattenhersteller, bzw. Repro-Häuser weiterzugeben. Rechtsgrundlagen für alle diese Aktivitäten sind Durchführung von Verträgen und vorvertraglichen Maßnahmen sowie Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach DSGVO Art. 6 Lit. b und c. Rechtsgrundlage bildet immer auch das berechtigte Interesse gem. DSGVO Art. 6 Lit. f der Druckerei Gebr. Bremberger GmbH & Co KG, seinen Geschäftsbetrieb aufrecht zur erhalten. Falls Daten ausschließlich zu Vertriebszwecken verarbeitet werden, ohne dass konkrete vorvertragliche Maßnahmen erkennbar sind, bildet das berechtigte Interesse nach DSGVO Art. 6 Lit. f die alleinige Rechtsgrundlage insbesondere in Verbindung mit Erwägungsgrund 47 der DSGVO.

4) Datennutzung von Webseitenbesuchern:

Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, übermitteln Sie (aus technischer Notwendigkeit) über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver, der von der Firma Domainfactory GmbH betrieben wird.

Diese werden aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unserem Webserver kurzzeitig gespeichert. In anonymisierter Form werden die Daten daneben zu statistischen Zwecken verarbeitet; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

VI. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Zur Erfüllung unserer Aufgaben und Pflichten kann es erforderlich sein, dass wir die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten gegenüber natürlichen und juristischen Personen, Behörden, Einrichtungen, Geschäftspartnern oder anderen Stellen gegenüber offenlegen. In Betracht kommen dabei insbesondere folgende Kategorien von Empfängern:

Externe Geschäftspartner für Steuerberatung, Buchführung, Lohnbuchführung und Druckplatten-Hersteller/Repro-Häuser die Daten in eigener Kompetenz verarbeiten.

• Betreiber von Hardware und Software, die Daten im Auftrag der Druckerei Gebr. Bremberger GmbH & Co KG verarbeiten oder in eigener Kompetenz zu Wartungs- und Testzwecken verwenden

• Gerichte, Steuer-, Aufsichts- und sonstige Behörden

VII. Ihre Rechte:

Als Betroffene haben Sie nach der DS-GVO verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DS-GVO ergeben:

1) Recht auf Auskunft:

Sie können Auskunft gem. Art. 15 DS-GVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.
Wenden Sie sich hierzu bitte schriftlich mit einer genauen Beschreibung Ihres Anliegens an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umständen gemäß der gesetzlichen Vorschriften (insbesondere § 34 BDSG und Art. 10 BayDSG) eingeschränkt sein kann.

2) Recht auf Berichtigung:

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Wenden Sie sich hierzu bitte schriftlich mit einer genauen Beschreibung Ihres Anliegens an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

3) Recht auf Löschung:

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

Wenden Sie sich hierzu bitte schriftlich mit einer genauen Beschreibung Ihres Anliegens an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DS-GVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Wenden Sie sich hierzu bitte schriftlich mit einer genauen Beschreibung Ihres Anliegens an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

5) Recht auf Widerspruch:

Sie haben nach Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns Rechtsvorschriften im Rahmen unserer amtlichen Aufgabenerfüllung zur Verarbeitung verpflichten.

6) Recht auf Beschwerde:

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an die zuständige Datenschutzbehörde wenden. In Bayern ist dies das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA).